Aktuelles Ausbildung zum Jäger Hundewesen Unser Verein Service Mitglieder Kontakt Sitemap Impressum

Herzlich Willkommen bei der Kreisgruppe Garmisch-Partenkirchen im Landesjagdverband Bayern e.V.

Die Mitglieder unseres Vereins, die Jägerinnen und Jäger im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, sehen sich sämtlicher freilebender, gesunder Wildbestände und dem Naturschutz verpflichtet. Die Untrennbarkeit von Wald und Wild bildet die Grundlage für ihr Motto:

"Wald mit Wild"

Als Interessensvertreter der privaten Jägerschaft bildet die Kreisgruppe Garmisch-Partenkirchen im LJV Bayern e.V. den Rahmen fernab von einseitigem, rein forstwirtschaftlich geprägtem Denken. Die Hege des Wildes als gesetzliche Aufgabe stellt den zentralen Gedanken für die effizient regulierende Schalenwildjagd dar, die heute oft nur aus der Sicht der Schädlingsbekämpfung oder zur Schadensvermeidung angesehen wird.

Eine Trennung von Wald und Wild wäre wider die Natur.

 

Für alle Mitglieder der Kreisgruppe gibt es seit dem 13.10.2015 eine geschlossene Benutzergruppe für Informationen, die nur Mitgliedern der Kreisgruppe zur Verfügung stehen.

Schicken Sie bitte eine Email an webmaster@jagd-gapa.de mit dem Betreff: Zugangsdaten.
Geben Sie bitte außer der Emailadresse Ihren Namen, Vornamen und die BJV-Mitgliedsnummer an.
Sie erhalten dann innerhalb weniger Tage Ihre Zugangsdaten.

Aktuelle Nachrichten der Kreisgruppe

Die Anmeldung zum Jagdkurs 2017/2018 hat begonnen!. Unter dem Menüpunkt "Ausbildung zum Jäger" finden Sie alle Unterlagen und Informationen.

Aktuelle Nachrichten des BJV

Hundstage: Jäger appellieren an Hundehalter und fordern richtigen und artgerechten Umgang mit dem „b...

28.07.2016 17:44

Er ist der „beste Freund des Menschen“, ein „Seelentröster“, „Weggefährte“ und für den Jäger der „treue Begleiter auf vier Pfoten“ – der Hund. Doch als Hundebesitzer hat man Verpflichtungen und Verantwortung gegenüber seinem Tier.

Einweihung und Eröffnung des Schwarzwildgewöhnungsgatters Altmühltal bei Eichstätt

25.07.2016 13:31

„Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ – diese Binsenweisheit trifft auch bei der Ausbildung der treuen Begleiter der Jäger, ihrer Jagdhunde, zu. Effiziente Bestandsregulierung des Schwarzwildes bedarf gut ausgebildete Jagdhunde.

EU- Feuerwaffenrichtlinie: Sonderregelung für Bayern tritt ab 30. Juli 2016 in Kraft

23.07.2016 08:12

München, 22. Juli 2016 – Wie das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten soeben durch eine Pressemeldung mitgeteilt hat, tritt die angekündigte bayerische Sonderregelung (wir berichteten darüber am 13. Juli 2016: Bayern schafft Sonderregelung für halbautomatische Waffen) zur Verwendung von Halbautomatischen Waffen ab 30. Juli 2016 in Kraft. Damit hat das Staatsministerium eine landeseigene Regelung erlassen, durch die die bayerischen Jägerinnen und Jäger schon ab August...

Wildbret: Wild auf den Grill – Feinschmecker aufgepasst!

22.07.2016 17:21

Wild grillen wird immer beliebter: Wildbret ist aromatisch, leicht, gesund – Wild ist Natur, Wild ist modern.

Rehbrunft: Erhöhte Unfallgefahr während der Rehbrunft – BJV appelliert an Autofahrer zur Vorsicht

22.07.2016 17:20

Von der zweiten Julihälfte bis Mitte August hat das Rehwild seine Paarungszeit, die Brunft. In dieser Zeit treibt der Rehbock unermüdlich die Geiß – auch über Straßen.

„Leben mit Wolf, Luchs und Bär!"

19.07.2016 14:45

Unter diesem Motto lädt das Bayerische Jägerinnenforum alle Jägerinnen und Jäger herzlich zum Herbstforum vom 14. bis 16. Oktober 2016 ins oberfränkische Bad Steben ein. Jetzt anmelden!
» Informationen zur Radiocäsium Messung
© 2016 ibnv | 
powered by ibnv-CMS                     
 Benutzer:   Passwort: