Aktuelles Ausbildung zum Jäger Hundewesen Unser Verein Service Mitglieder Kontakt Sitemap Impressum

Herzlich Willkommen bei der Kreisgruppe Garmisch-Partenkirchen im Landesjagdverband Bayern e.V.

Die Mitglieder unseres Vereins, die Jägerinnen und Jäger im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, sehen sich sämtlicher freilebender, gesunder Wildbestände und dem Naturschutz verpflichtet. Die Untrennbarkeit von Wald und Wild bildet die Grundlage für ihr Motto:

"Wald mit Wild"

Als Interessensvertreter der privaten Jägerschaft bildet die Kreisgruppe Garmisch-Partenkirchen im LJV Bayern e.V. den Rahmen fernab von einseitigem, rein forstwirtschaftlich geprägtem Denken. Die Hege des Wildes als gesetzliche Aufgabe stellt den zentralen Gedanken für die effizient regulierende Schalenwildjagd dar, die heute oft nur aus der Sicht der Schädlingsbekämpfung oder zur Schadensvermeidung angesehen wird.

Eine Trennung von Wald und Wild wäre wider die Natur.

 

Für alle Mitglieder der Kreisgruppe gibt es seit dem 13.10.2015 eine geschlossene Benutzergruppe für Informationen, die nur Mitgliedern der Kreisgruppe zur Verfügung stehen.

Schicken Sie bitte eine Email an webmaster@jagd-gapa.de mit dem Betreff: Zugangsdaten.
Geben Sie bitte außer der Emailadresse Ihren Namen, Vornamen und die BJV-Mitgliedsnummer an.
Sie erhalten dann innerhalb weniger Tage Ihre Zugangsdaten.

Aktuelle Nachrichten der Kreisgruppe

Jagdhunde-Kurse - Anmeldung

Für die Jagdhunde-Kurse im Frühjahr hat die Anmeldung begonnen! Bitte melden Sie sich unter jagdhunde@jagd-gapa.de, um einen Platz zu reservieren. Auf...

Umsatzbesteuerung von Jagdgenossenschaften

Die umsatzsteuerliche Beurteilung der Jagdverpachtung durch Jagdgenossenschaften ändert sich zum 1.1.2017. Eine Übergangsregelung ermöglicht jedoch di...

Musikalischer Jäger-Frühschoppen

Am 5. März 2017, ab 11 Uhr in der Bayernhalle, Brauhausstrasse 19 in 82467 Garmisch-Partenkirchen anlässlich der Hegeschau 2017

Hegeschau des Landkreises Garmisch-Partenkirchen

Am 4. März 2017, Hegeschau in der Bayernhalle, Brauhausstrasse 19 in 82467 Garmisch-Partenkirchen. Einlaß ab 18.00 Uhr, Möglichkeit zur Besichtigung d...

Jagdkurs 2017/2018

Die Anmeldung zum Jagdkurs 2017/2018 hat begonnen!. Unter dem Menüpunkt "Ausbildung zum Jäger" finden Sie alle Unterlagen und Informationen.

Aktuelle Nachrichten des BJV

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss – BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nich...

19.01.2017 19:26

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass Fütterungen in der Notzeit, den Verbiss reduzieren. Achtung: Unsere Wildtiere sind keine „Müllschlucker“.

Tourismus: Tourismus und Tierschutz im Einklang – BJV warnt vor Wintersporttourismus nach Sonnenunte...

16.01.2017 20:25

Aus gegebenem Anlass warnt der Bayeri­sche Jagd­verband (BJV) vor Wintersport­aktivitäten nach Sonnen­untergang, beson­ders in den bayerischen Alpen.

Wildtiere im „Wintermodus“: BJV appelliert an Verantwortungsbewusstsein von Wintersportler und Hunde...

11.01.2017 18:56

Dicke Flocken, klirrende Kälte und wenig Nahrung – Der Bayerische Jagdverband (BJV) appelliert anlässlich der aktuellen Witterungsbedingungen an das Verantwortungsbewusstsein der Bevölkerung und fordert Rücksicht für die heimische Tierwelt.

„Kanzelair“ am Haus der Bayerischen Jäger

20.12.2016 17:53

Innovation: Staatssekretär a.D. und Mitglied im Stiftungsrat der Wildland-Stiftung Bayern Otto Zeitler übergibt Muster-Jagdkanzel „Kanzelair“ am Haus der Bayerischen Jäger in Feldkirchen für das BJV-Lehrrevier

Weihnachten: Der BJV appelliert: Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!

20.12.2016 17:52

Weihnachten steht vor der Tür, Wunschzettel werden geschrieben und Kinderaugen leuchten – nicht selten steht ein Hund, eine Katze, ein Hase oder ein Meerschweinchen ganz oben auf der Wunschliste. Doch der Bayerische Jagdverband appelliert, keine Tiere an Weihnachten zu verschenken.

Illegale Luchstötung: BJV-Präsident distanziert sich von illegalen Luchstötungen und kriminellen Jag...

16.12.2016 19:26

Der Bayerische Jagdverband dankt der Bayerischen Polizei und der Staatsanwaltschaft Regensburg für ihren großen Einsatz und der Ermittlung eines Tatverdächtigen der illegalen Luchstötung im Bayerischen Wald.
» Informationen zur Radiocäsium Messung
© 2017 ibnv | 
powered by ibnv-CMS                     
 Benutzer:   Passwort: