Aktuelles Ausbildung zum Jäger Hundewesen Unser Verein Service Mitglieder Kontakt Sitemap Impressum

Herzlich Willkommen bei der Kreisgruppe Garmisch-Partenkirchen im Landesjagdverband Bayern e.V.

Die Mitglieder unseres Vereins, die Jägerinnen und Jäger im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, sehen sich sämtlicher freilebender, gesunder Wildbestände und dem Naturschutz verpflichtet. Die Untrennbarkeit von Wald und Wild bildet die Grundlage für ihr Motto:

"Wald mit Wild"

Als Interessensvertreter der privaten Jägerschaft bildet die Kreisgruppe Garmisch-Partenkirchen im LJV Bayern e.V. den Rahmen fernab von einseitigem, rein forstwirtschaftlich geprägtem Denken. Die Hege des Wildes als gesetzliche Aufgabe stellt den zentralen Gedanken für die effizient regulierende Schalenwildjagd dar, die heute oft nur aus der Sicht der Schädlingsbekämpfung oder zur Schadensvermeidung angesehen wird.

Eine Trennung von Wald und Wild wäre wider die Natur.

 

Für alle Mitglieder der Kreisgruppe gibt es seit dem 13.10.2015 eine geschlossene Benutzergruppe für Informationen, die nur Mitgliedern der Kreisgruppe zur Verfügung stehen.

Schicken Sie bitte eine Email an webmaster@jagd-gapa.de mit dem Betreff: Zugangsdaten.
Geben Sie bitte außer der Emailadresse Ihren Namen, Vornamen und die BJV-Mitgliedsnummer an.
Sie erhalten dann innerhalb weniger Tage Ihre Zugangsdaten.

Aktuelle Nachrichten der Kreisgruppe

Welpenprägung - Vorbereitung für den späteren jagdlichen Einsatz

Sie wollen einen gut ausgebildeten Jagdhund, der mit Leidenschaft Fährten arbeitet, apportiert und Wild vorsteht? Für mehr Informationen melden Sie si...

Vortrag: Waffenreinigung - Sauber oder rein, was muss sein?

Freitag, 18. Mai 2018 um 19.30 Uhr im Schießlokal der Schützengesellschaft Edelweiß Garmisch im Kurhaus Garmisch (Fürstenstraße 14, 82467 Garmisch-Par...

Arrogante Fortschreibung des Verbissgutachtens im Jahr 2018

Lesen Sie hierzu unbedingt die Inhalte unter folgendem Link:

Infoabend für Jagdkurs 2018

Sie erhalten Informationen rund um den Vorbereitungskurs zur Jägerprüfung. Der Kurs beginnt voraussichtlich im Herbst 2018 Die Prüfung III/2018 findet...

Vorbereitungskurs für die Brauchbarkeitsprüfung

Ab 5. Mai 2018 startet der Vorbereitungskurs für die Brauchbarkeitsprüfung im Raum Garmisch-Partenkirchen. Für mehr Informationen melden Sie sich bitt...

Hegering Werdenfels West, Hegeringversammlung

Freitag, 4. Mai 2018 um 19 Uhr Altenauer Dorfwirt, Obere Dorfstraße 19, 82442 Altenau

Hegering Werdenfels Nord, Hegeringversammlung

Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.

Hegering Werdenfels Ost, Hegeringversammlung

Freitag, 20.04.2018, 19 Uhr Hotel Gasthof Metzgerei "Zur Brücke", Loisachstraße 1, 82438 Eschenlohe

Petition zur Wiedereingliederung des Rotwildes in der gesamten Bundesrepublik Deutschland

Hundeführerlehrgang (Grundkurs Jagdhunde)

Ab 10. März beginnt der Hundeführerlehrgang als Grundkurs für die Jagdhundeausbildung. Zum Ende des Kurses wird eine Abschlußprüfung angeboten. Für me...

Aktuelle Nachrichten des BJV

Bayerischer Jagdverband (BJV) begrüßt Kabinettsbeschluss für mehr landwirtschaftlich verträglichen U...

18.04.2018 09:08

BJV-Präsident Prof. Dr. Jürgen Vocke bedankt sich für die prompte und weitblickende Entscheidung der Staatsregierung

Bayerns Jäger sagen „Nein“ zur Übernahme des Wolfes ins Jagdrecht

12.04.2018 15:10

Der Bayerische Jagdverband lehnt die Übernahme des Wolfes ins Jagdrecht ab. Mit dem Wolf muss das Reh- und Rotwildmanagement neu geregelt werden. Wildschäden in Zusammenhang mit der Anwesenheit des Wolfes dürfen nicht zu Lasten der Jäger gehen.

Bayerische Naturschutzverbände fordern in Brüssel Umdenken in der Landwirtschaft

12.04.2018 14:13

Die europäische Agrarpolitik als Schlüssel zur Sicherung der Biologischen Vielfalt – gemeinsame Position von LBV, BJV und LFV

Positionspapier zum Wolf

11.04.2018 16:23

Der Wolf ist in Bayern angekommen. Als anerkannter Naturschutzverband trägt der Bayerische Jagdverband die Bedeutung der geltenden Rechtslage, insbesondere im Hinblick auf zuwandernde Arten. Die Zuwanderung des Wolfes bringt erhebliche Interessenkonflikte mit sich. Für die Belange der Jagd, des Wildes und der Jäger werden sich durch den Wolf neue Herausforderungen im ländlichen Raum ergeben. Ein nachhaltiger und verantwortungsvoller Umgang mit dem Wolf setzt einen gesamt­gesellschaft­lichen...

So kommen Sie zur Aufwandsentschädigung für Wildschweine

03.04.2018 12:50

Die Bestandsregulierung von Wildschweinen durch eine intensive Bejagung ist eine Möglichkeit, der Verbreitung von Seuchen wie der Afrikanischen Schweinepest vorzubeugen. Der Fokus liegt in „Friedenszeiten“ auf Maßnahmen der Prävention.

Jäger helfen dem Osterhasen

27.03.2018 14:46

Der Feldhase, das Sinnbild für Fruchtbarkeit, Frühling und Erwachen der Natur, hat Probleme. Fressfeinde bedrohen ihn, die Lebensräume schwinden. Die bayerischen Jäger machen sich stark, um die Lebensbedingungen von Feldhase und Co wieder zu verbessern.
» Informationen zur Radiocäsium Messung
© 2018 ibnv | 
powered by ibnv-CMS                     
 Benutzer:   Passwort: